Zum Inhalt GesellschaftBerufSprachenKulturGesundheitSpezial
Veranstaltungskalender
<< Oktober 2017 >>
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Symbol für eine Veranstaltung Eine Veranstaltung
Symbol für mehrere Veranstaltungen Mehrere Veranstaltungen


Symbole:

frei
fast belegt
voll belegt
läuft / beendet
keine Anmeldung



Radiospot - Iris


Radiospot - Hilde


Allgemeine Geschäfts- und Teilnahmebedingungen

 

1. Teilnahme

Die Veranstaltungen der vhs stehen grundsätzlich allen Interessierten offen.

2. Anmeldung

Anmeldungen können persönlich, telefonisch oder schriftlich (auch per Telefax und E-Mail) erfolgen.

Anmeldungen – auch telefonische – sind verbindlich und verpflichten zur Bezahlung der Kursgebühr. Bei der Teilnahme am Lastschriftverfahren wird aus verwaltungstechnischen Gründen keine Anmeldebestätigung zugeschickt. Die Veranstaltungen finden dann so statt, wie sie im Programmheft ausgeschrieben sind. Nur bei Kursausfall oder bei Veränderungen erfolgt eine Benachrichtigung.

3. Bezahlung

Kursgebühren werden beim SEPA-Lastschriftverfahren 10 Tage nach Kursbeginn vom Konto des Teilnehmers abgebucht. Fällt der Termin auf ein Wochenende oder einen Feiertag, am darauf folgenden Werktag. Zur Vereinfachung gilt das erteilte SEPA-Mandat - bis zum schriftlichen Widerruf – auch bei Anmeldungen in folgenden Semestern. Bei Barzahlung ist die Kursgebühr bei der Anmeldung zu entrichten.

Nebenkosten, wie Ausgaben für Unterrichtsmaterial und Lebensmittel, sind Bestandteil der Kursgebühr. Darüber hinausgehende zusätzliche Materialkosten lt. Angaben im Programmheft werden zu Kursbeginn fällig. Sie werden am Kurstag von der Kursleitung eingefordert.

Bankgebühren, die durch fehlerhafte Angaben der Teilnehmer entstehen und zur Stornierung von Lastschriften führen, trägt der Teilnehmer.

4. Widerrufsrecht (Widerrufsbelehrung, Widerrufsformular), Kündigung von Seminaren, Kursen und eintägigen Studienfahrten

Widerrufsrecht (Widerrufsbelehrung/Widerrufsformular)
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag (= Anmeldung zu Kurs/Seminar) zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie die vhs Bad Reichenhall, Aegidiplatz 3, 83435 Bad Reichenhall,  Telefonnummer: 08651 / 6 30 54, Telefaxnummer 08651 / 6 80 71 und E-Mail-Adresse anmeldung@vhs-reichenhall.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Leitet Herunterladen der Datei einHIER beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Wenn der Kursbeginn innerhalb der Widerrufsfrist liegt, stimmen Sie ausdrücklich dem vorzeitigen Kursbeginn zu.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Kündigung von Seminaren, Kursen und eintägigen Studienfahrten

Unabhängig von dem oben aufgeführten Widerrufsrecht können Sie Kurse, Seminare und eintägige Studienfahrten bis zu acht Tage vor Veranstaltungsbeginn ohne jegliche Zahlungsverpflichtung stornieren. Bei einer Abmeldung bis zu drei Tage vor Veranstaltungsbeginn, die schriftlich zu erfolgen hat, entstehen Stornokosten in Höhe von EUR 10,-. Nach diesem Zeitpunkt ist eine Abmeldung nicht mehr möglich; in diesem Fall und bei Nichterscheinen zum Kurs ist die gesamte Gebühr (inkl. Materialkosten) zu bezahlen. Dies gilt ebenso bei vorzeitigem Kursabbruch. Abweichend hiervon gilt bei eintägigen Studienfahrten, Führungen und Betriebsbesichtigungen, bei denen ein Anmeldeschluss angegeben ist, dass ein Rücktritt nur bis zum Datum des Anmeldeschlusses möglich ist. Eine Ersatzperson kann gestellt werden.

5. Absage von Kursen

Bei unterbelegten Kursen wird die Volkshochschule in Absprache mit den Kursleiter/innen und Kursteilnehmer/innen die Stundenzahl reduzieren, die Gebühr erhöhen oder den Kurs absagen.

6. Kündigung  und Bezahlung von Prüfungen

Bei Prüfungen gelten gesonderte Bedingungen. Nach Ablauf der Anmeldefrist ist keine Abmeldung mehr möglich und die volle Prüfungsgebühr zu bezahlen.

7. Kündigung von Studienreisen

Bei mehrtägigen Studienreisen gelten gesonderte Bedingungen, die Sie bitte den jeweiligen Unterlagen entnehmen.

8. Datenschutz 

Es werden nur die für die Anmeldung, Durchführung und Abrechnung von Kursen erforderlichen personenbezogenen Daten erhoben und gespeichert. Die Daten werden für keinen anderen Zweck verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Zum Schutz Ihrer Daten werden alle Informationen bei der Online-Anmeldung über eine verschlüsselte Verbindung übertragen. Alle unsere Mitarbeiter und alle an der Datenverarbeitung beteiligten Personen sind zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der Datenschutzgesetze und anderer datenschutzrelevanter Gesetze verpflichtet. Unsere Sicherungsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend überarbeitet. Der Zeitraum der Datenspeicherung richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften.

9. Haftung

Die Haftung der vhs für Schäden jedwelcher Art, ganz gleich aus welchem Rechtsgrund sie entstehen mögen, ist auf Fälle beschränkt, in denen der Einrichtung Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen werden kann.

10. Urheberschutz

Ton- und Bildaufzeichnungen in den Veranstaltungen sind nur mit Genehmigung der vhs gestattet. Eventuell ausgeteiltes Lehrmaterial darf ohne Genehmigung der vhs auf keine Weise vervielfältigt werden.

11. Prüfungen, Bescheinigungen

Der Vertrag beinhaltet keinen Anspruch auf Zulassung und Ableistung einer Prüfung. Teilnahmebescheinigungen werden auf Wunsch ausgestellt, wenn mindestens 80% der Kursstunden besucht wurden.

12. Ermäßigungen

Auf Antrag kann in Härtefällen nach Prüfung durch die vhs eine Ermäßigung gewährt werden. Schüler und Studenten bis 25 Jahre erhalten auf Antrag eine Ermäßigung von 20 % auf eine Vielzahl von Kursen (außer "Junge vhs"). Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Anmeldung.